Menu

Zukunftsstudie zu KI & HR: Human-Digitale-Teams der Zukunft

Wie künstliche Intelligenzen und Menschen in Zukunft in Teams zusammenarbeiten.

Zum Download

 

Die Dampfmaschine der Zukunft heißt künstliche Intelligenz – eine neue Form von digitaler Intelligenz. So wie die Dampfmaschine die Arbeit der Vergangenheit reorganisierte, wird künstliche Intelligenz die Arbeit und den Lebensalltag der Zukunft umstrukturieren. Sprachgesteuert, angelehnt an menschliche Kommunikation und mit Persönlichkeit, kulturellem Hintergrund und vielleicht sogar Humor wird KI in 10 Jahren fest im Lebens- und Arbeitsalltag der Menschen verankert sein.

Die neue Zukunftsstudie aus dem größten, unabhängigen Zukunftsforschungsinstitut Europas beschreibt, wie künstliche Intelligenzen bis zum Jahr 2030 die Alltagswelt der deutschen Unternehmen prägen werden. Das wichtigste Phänomen der nahen Zukunft ist dabei die kontinuierliche Kollaboration zwischen menschlicher Intelligenz und künstlicher Intelligenz, also Human-Digitale-Teams. Die Studie beschreibt unter anderem, in welchen Haupt-Anwendungsfeldern Human-Digitale-Teams vorkommen werden, wie sie aufgebaut und geführt werden, welche Auswirkungen sie auf HR- und Personalarbeit haben und warum ein unternehmensweites Ethik-Management eine der Grundvoraussetzungen für Human-Digitale-Teams ist. Die Studie beschreibt die größten Herausforderungen auf die sich HR- und Personalstrategie in den Unternehmen vorbereiten muss und gibt Strategieempfehlungen zur zukunftssicheren Transformation der Unternehmen. Die Zukunftsstudie entstand im brancheninternen ThinkTank „A World Beyond HR“ des 2b AHEAD Instituts.

Hier steht die 2b AHEAD Zukunftsstudie “Human-Digitale-Teams der Zukunft“ zum kostenlosen Download für Sie bereit.


Zum Download

Nach oben

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK