Menu
05.03.2014

Trendanalyse: Der Luxus der Zukunft - Wie sich Premiummärkte verändern!

Der Luxus der Zukunft - Wie sich Premiummärkte verändern!

Download

Wir haben die Materialien für Sie zum Download bereitgestellt. Bitte tragen Sie zunächst die entsprechenden Informationen in die Datenfelder ein. Es ist wichtig, dass das Formular komplett ausgefüllt wird. Mit einem Klick auf das Feld "Download" können Sie das Material direkt herunterladen. Wir garantieren Ihnen, Ihre Daten nur für interne Zwecke zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben.

Warum das "Höchste-Qualität-Höchster-Preis-Prinzip" abgelöst wird! Warum Erlebnisshopping die falsche Zielvision ist!

 

Nach unserer Trendstudie zur "Zukunft des Handels" vom Anfang des Jahres sind wir oft gefragt worden, wie die etablierten Hersteller- und Handelsmarken auf die beschriebenen Entwicklungen reagieren müssen. In den dann anschließenden Workshops und futureLABs, in denen konkrete Strategien und Konzepte entwickelt werden, höre ich als erstes zumeist die bekannten Antworten: Man sei im Premiummarkt, da sei sowieso alles anders! Man habe die höchste Produktqualität im Markt und sei deshalb schwer angreifbar! Man habe die Lösung gefunden und biete nun Event- und Erlebnisshopping an!

 

Das Problem dabei: Diese drei Antworten sind weit verbreitet und werden von den Zeitungen gern geschrieben. Sie sind trotzdem falsch! Wer unsere Studie zur Zukunft des Handels genau liest, der wird verstehen, dass Premiummärkte sich derzeit stark verändern und dass Erlebnisshopping die falsche Zielvision ist!

 

Damit wir aus den aktuellen Studien nicht die falschen Schlussfolgerungen ziehen, möchte ich Ihnen mit meiner heutigen Trendanalyse die strategischen Grundlinien der Veränderung in Luxusmärkten aufzeigen. Wesentlich ist dafür, dass die technologische Entwicklung dafür sorgt, dass künftige Economy-Segmente nach einer komplett anderen Grundlogik funktionieren als Premium-Segmente. Die bisherige, landläufige (Selbst)Definition der Luxusanbieter durch das "Höchste-Qualität-Höchster-Preis-Prinzip" wird damit überholt.

 

Noch schlimmer: Produkte mit der höchsten Qualität und dem höchsten Preis rutschen innerhalb der Marktpyramide nach unten. Sie finden sich künftig in der Spitze des Economy-Segments. Einige sagen dazu auch Premium-Economy.

 

Nach welcher neuen Logik der wahre Luxus der Zukunft dagegen funktioniert, lesen Sie bei Interesse gern selbst.

 

 

Nach oben

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK