Menu
23.11.2018

„Die Zukunft der KI wird in China gestaltet!“ Ein Interview mit Sven Gábor Jánszky

Download

Wir haben die Materialien für Sie zum Download bereitgestellt. Bitte tragen Sie zunächst die entsprechenden Informationen in die Datenfelder ein. Es ist wichtig, dass das Formular komplett ausgefüllt wird. Mit einem Klick auf das Feld "Download" können Sie das Material direkt herunterladen. Wir garantieren Ihnen, Ihre Daten nur für interne Zwecke zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben.

Sven Gábor Jánszky hat mit einer Gruppe von deutschen Topmanagern vor einigen Wochen die Start-up Szene in China besucht und sich dort mit den führenden Köpfen der wichtigsten KI-Unternehmen getroffen. In einem ausführlichen Interview berichtet er über seine Erfahrungen in Shenzhen, dem neuen Silicon Valley.

 

Was bedeutet der chinesische „Masterplan Künstliche Intelligenz 2030“? Wie müssen sich insbesondere deutsche Unternehmen darauf vorbereiten? Welche chinesischen Unternehmen spielen dabei die größte Rolle? Ist das chinesische Gesellschaftssystem des Kollektivs besser auf eine Welt mit Künstlicher Intelligenz vorbereitet als unseres, das Individualismus in den Vordergrund stellt? Welche Rolle spielen die Daten von 1,4 Milliarden chinesischen Bürgern bei der Entwicklung von Künstlichen Intelligenzen?

 

Lesen Sie hier das exklusive Interview mit Zukunftsforscher und Chairman des 2b AHEAD ThinkTanks Sven Gábor Jánszky.

Nach oben

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK