Menu
05.06.2018

Das letzte Gefecht: Wird der Datenschutz künftig asozial?

Download

Wir haben die Materialien für Sie zum Download bereitgestellt. Bitte tragen Sie zunächst die entsprechenden Informationen in die Datenfelder ein. Es ist wichtig, dass das Formular komplett ausgefüllt wird. Mit einem Klick auf das Feld "Download" können Sie das Material direkt herunterladen. Wir garantieren Ihnen, Ihre Daten nur für interne Zwecke zu verwenden und nicht an Dritte weiterzugeben.

Das ist der Datenschutz der Zukunft: Wenn Ihre Daten beginnen, Sie zu schützen! – Datenschutz wurzelt in der Werten des vorigen Jahrhunderts – The New Privacy by Design wird den schablonenhaften Datenschutz ablösen. 

 

Haben Sie noch einen Überblick, wie viele Unternehmen Sie wegen Ihrer Daten angeschrieben haben? Nein? Wir auch nicht! Wir erleben gerade die letzte Schlacht der alten Datenschützer. Sven Gábor Jánszky beschreibt in seiner heute erscheinenden Trendanalyse „Das letzte Gefecht“, warum der traditionelle Datenschutz letztlich asozial ist und warum ein anderer Umgang mit Daten unsere Welt lebenswerter macht. Folgen Sie Sven Jánszkys Abrechnung mit einem schematischen Datenschutz und laden Sie sich unsere neue Trendanalyse kostenlos herunter.

 

Sind wir mit der Macht über unsere Daten endlich emanzipiert?

Mit der neuen DSGVO, die seit dem 25. Mai in Kraft getreten ist, erhalten wir alle mehr Macht über unsere Daten, können Sie (zumindest theoretisch) jederzeit einsehen und ändern. Was zunächst wie eine Emanzipation gegenüber großen Konzernen wirkt, offenbart bei genauerer Betrachtung ein rückschrittliches Werte- und Zukunftsbild, welches auf den Ideen der 68er Generation basiert und schon mit unserem heutigen Verständnis von maschinellem Lernen, Auswerten von Daten sowie KI-Technologie nicht mehr vereinbar ist; von zukünftigen Anforderungen ganz zu schweigen.

 

Nein, die „Macht“ über unsere Daten ist gar keine und fesselt uns!

Anstatt Souveränität, Emanzipation und in letzter Konsequenz Leben zu bewahren, verhindert das neue Datenschutzrecht Innovation, Problemlösung im Alltag und Gesundheit. Denn neue Technologien benötigen schlichtweg genügend Daten, um uns zu unterstützen. Dies kehrt den Begriff des Datenschutzes um: Schützen wir doch nicht unsere Daten, sondern ermöglichen wir es unseren Daten, uns zu schützen! So kommen wir von sinnlosem Datenschutz zu schützenden Daten.

 

Wahrscheinlichkeiten sind zuverlässiger als Ängste

Wir halten es für wahrscheinlich, dass wir in der Nach-DSGVO-Welt schneller ein Datenfreigabegesetz erhalten werden, als wir heute annehmen. Dabei werden wir weiterhin die Kontrolle über unsere Daten behalten, nur wird jeder individuell über seine Privatsphäre entscheiden können und somit Teil einer Gemeinschaft bleiben, die zusammen mit moderner Technologie die Herausforderungen der Zukunft bewältigen wird.

Nach oben

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Nutzung dieser Seite erklären sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise finden sie in der Datenschutzerklärung.

OK